Zum Hauptinhalt springen

Paul Component Engineering

Die Geschichte von Paul Component Engineering beginnt 1989 in einer kleinen Garage in Chico Californien. Das Moutainbike startet gerade durch, ein östereichischer Geschäftsmann entdeckt Pauls Prototypen für einen Schnellspanner. Der junge Ingenieur erhält seinen ersten Auftrag, der Schnellspanner bildet fortan den Grundstein des Unternehmens. In den 90er kommen die ersten Bremsen und die legendären LoveLever auf den Markt. Bald folgen CNC gefräste Schaltwerke und Umwerfer, alles bunt eloxiert.

Viele Jahre, Fahrradmessen und Partys später gibt es ein altes Texaco-Lagerhaus, in dem hochmoderne Maschinen brummen. Einige alte, handbetriebene Maschinen, mit denen Prototypen gebaut wurden, stehen immer noch dort. Die Komponenten wurden über die Jahre perfektioniert.

Die MotoLite und die MiniMoto gehören zu den besten V-Brakes die der Markt zu bieten hat. Die klassischen Schnellspanner, nach dem Vorbild von Tulio Campagnolo konstruiert, sind ware Schmuckstücke für Liebhaber edler Komponenten.

Artikel im Shop

Hersteller Website