Zum Hauptinhalt springen

Sleipnir Tourenvelo - Der Weltenbummler

Erstellt von Patrik Widmer | |   Ausgewählte Meisterwerke

Die Ausgangslage

Ein in die Jahre gekommenes MTB Cycletech Reiserad soll ersetzt werden. Da der Kunde von grosser Statur ist, sind seine ergonomischen Bedürfnisse eher nicht Mainstream kompatibel. Im Grunde genommen bin ich noch niemandem begegnet, der den physiologischen Normen entsprach. Dementsprechend sind viele Serien-Velos ein ergonomischer Kompromiss. Ich finde, es gibt sinnvollere Orte, um Kompromisse einzugehen. Anders gesagt, es gibt sehr gute Gründe für ein Massvelo. Nebst dem Massrahmen besteht der Wunsch nach einer wartungsarmen Getriebeschaltung und 26 Zoll Laufrädern. Eine zuverlässige Lichtanlage und Gepäckträger, welche die Ausrüstung tragen können, gehören selbstverständlich dazu.

Das Projekt

Bei einer ausfürhlichen Besprechung, in welcher wir die Vor- und Nachteile verschiedenster Komponenten gegen einnader abwogen, ist folgendes Projekt enstanden. Das Velo entspricht einer klassichen Ästetik, schlichte, gradlinige Komponenten von hoher Qualität unterstützen dieses Bild. Folgerichtig verbauen wir eine Rohloff Speedhub gepaart mit einer Kette und polierten MR30 Kurbeln von White Industries. Diese Kombination erfüllt den Wunsch nach einer sorgenfreien Schaltung, und wahrt gleichzeitig die vertraute Optik eines Velos.

Mechanische Scheibenbremsen von Paul Components verzögern das Tourenvelo wenn nötig. Der Kabelzug lässt sich bei Bedarf einfach austauschen, was in den staubigen Weiten der Wüste Gobi ebenso wie im Rhonetal von Vorteil ist. Ein SON Nabendynamo versorgt die Lichtanlage zuverlässig mit Strom, der Synewave Reactor wandelt diesen in USB taugliche Spannung um. Um die gemuffte Gabel mit dem steckerlosen SON Nabendynamo zu kombinieren, entwikelte ich ein neues, zu den Gabelholmen passende Ausfallende aus Edelstahl.

Cockpit

Im Zentrum steht der H-Bar von Jones; diese zugegebenermassen eigenwillige Lenkerform ermöglicht eine ergonomisch enspannte Handposition. Zudem sorgt das Lenkerband aus Leder für eine angeneme Haptik. Der handgbaute Lenkervorbau sorgt für die richtige Distanz zwischen Sattel und Lenker. Mitunter führt dessen geschwungene Form dazu, dass die Sitzlänge verkürzt wird, entsprechend muss der Vorbau diese Distanz kompensieren.

Gepäckträger

Der Kunde montiert ab und an eine grosse Lenkertasche, da diese den Scheinwerfer verdeckt, braucht es eine bessere Befestigung für letzteren. Weiter soll die Tasche nicht auf das Schutzblech drücken, da dies auf unbefestigten Wegen längerfristig zu einem Schaden führt. Den massgeschneiderten Edelstahl Gepäckträger entwarf ich bereits für ein früheres Projekt. Überdies habe ich die Befestigung und die Kabelführung weiter optimiert.

Zurück